Villa am Park
Villa am Park Die großen alten Bäume – teils in unmittelbarer Nähe zum Haus – sowie der Bezug zum weitläufigen Park und zum Bach werden in der inneren und äußeren Struktur der Villa und der Fassadengestaltung reflektiert: Die umlaufende Natursteinbänderung mit bruchrauher Oberfläche gliedert das Haus und ist auf die Brüstungshöhen und Einbaumöbel abgestimmt. Die Wellenbewegung der beflammten Holzfassade reflekiert in Materialität und Haptik den Baumbestand und den nahen Bach. Mit der einläufigen Himmelstreppe im Gebäude und der Orientierung der Räume erfolgt die Fokussierung auf das weitläufige Grundstück mit Blick in den Park, auf die großen Bäume und zum Bach, gleichermaßen wird die Großzügigkeit der Räumlichkeiten auf allen Etagen erlebbar. Aus dem großzügigen Raumprogramm für eine Familie mit drei Kindern, Home-office, Gäste- und Wellnessbereich und einem engen Baufenster resultiert die 3- geschossigkeit dieser Villa. Direktes Tageslicht aus wechselnden Himmelsrichtungen ist ständiger Begleiter im Haus, Einblicke von Außen sind durch die Anordnung der Fenster und die teilweise vorgelagerte Lamellenstruktur minimiert. Prägnante Einschnitte ermöglichen den geschützten Zugang sowie den wettergeschützten Freibereich auf der Parkseite. Der umfangreiche Innenausbau (Küchen/ Bäder / Wellnessbereich / Ankleiden / Einbaumöbel/ Kamin) war von Beginn an Bestandteil der Planung. Die frühzeitige Einbeziehung war elementarer Bestandteil des Entwurfsprozesses, so wird der konzeptionelle Entwurf zum Wohnraum. Die Villa ist als Hybrid mit ablesbaren Strukturen geplant: Die tragende Struktur des Gebäudes besteht aus Stahlbetondeckenscheiben mit brüstungshohen Aufkantungen, die umlaufend mit Natursteinmauerwerk mit bruchrauer Oberfläche verkleidet sind. Die Fassadenstruktur ist in Holzmodulbauweise (vorgefertigte Elemente) ausgefacht und mit einer beflammten, dreidimensional ausgeformten Lamellenstruktur verkleidet. Modulbauweise mit hohem Vorfertigungsgrad, dennoch individuelle und einzigartige Fassadenoberfläche CNC- gefräste Holzlamellen Beflammte Oberfläche der Holzlamellen, dadurch dauerhafter Schutz der Oberfläche, keine Renovierungsarbeiten / Anstriche nötig. ENERGIEKONZEPT UND ÖKOLOGIE Die Beheizung des Gebäudes erfolgt mit einer Grundwasserwärmepumpe. Dachflächen sind extensiv begrünt, Dach- und Oberflächenwasser werden vor Ort versickert.

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe und von Unterlandstättner Architekten zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Erfahren Sie mehr zur Datenschutzrichtlinie von Houzz und von Unterlandstättner Architekten.